Diese Website verwendet Cookies und Drittanbieter-Plugins. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Plugins zu. Mehr Infos

Gastspiele

Sigi Feigl und Die Cover Girls: My Romance

09.09.2021, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Die Premiere der brandneuen Produktion aus der Zusammenarbeit des famosen Vocal Trios mit dem Orchester Sigi Feigl.

Christoph Fälbl - Midlifepause und Menocrisis

10.09.2021, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Vor zweitausend Jahren war die durchschnittliche Lebenserwartung des Menschen nur achtundzwanzig Jahre. Da musste man sich mit dreizehn noch entscheiden: Pubertät oder Midlife-Crisis – beides geht sich nicht aus. Das ist heute schwieriger. Die Lebenserwartung steigt und steigt und keiner weiß mehr so genau, wann man in der Mitte des Lebens angekommen ist. Und wenn ein gut fünfzigjähriger Mann mitten in der Nacht aufwacht und über Fragen des Lebens nachdenkt: Ist das ein Zeichen für die beginnende Midlife-Crisis oder einfach nur Blasenschwäche? Christoph Fälbl stellt sich furchtlos den Herausforderungen des Älterwerdens. Wer sein ganzes Leben in einem kurzen Körper verbringt, will dafür wenigstens ein langes Leben haben. Auch wenn das nächtliche Schnarchen lauter wird und Sex bei offenem Fenster plötzlich lange Rekonvaleszenzzeiten nach sich zieht, zum Schluss bleibt die Erkenntnis: Wer noch Humor hat, hat keinen Grund, das Älterwerden ernst zu nehmen.

Frank Hoffmann und das Martin Gasselsberger-Trio - Liebe und so weiter

11.09.2021, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Liebe und so weiter... umfasst nicht nur das Thema „Himmelsmacht“ im Spiegel der Jahrhunderte (das älteste bekannte Liebesgedicht aus Ägypten ist Teil des Programms) sondern beschäftigt sich auch mit den „Kollateralschäden“ dieser Gemütsverfassung: Ehe, Eifersucht, Scheidung, außereheliches Verhältnis (männlich und weiblich) und noch eine Menge anderer Katastrophen. Dazu wurden Recherchen bei allen verfügbaren Quellenangestellt - bei den Minnesängern ebenso wie bei Erich Fried oder Rainer Maria Rilke, bei Schlagertexten aus der Hochkonjunktur des Schmalz bis zu heutigenbezüglichen Gesetzen in geschliffenster Beamtensprache. Dazu wird Frank Hoffmann erstmals nach dem „Käfig voller Narren“ an der Wiener Volksoper die Gesangsstimme wieder öffentlich aktivieren und Anleihen bei Hildegard Knef, Herman van Veen, Charles Aznavour und Frank Sinatra nehmen. Das Trio des bekannten Pianisten Martin Gasselsberger (Österreichs Jazzmusiker des Jahres 2008 / 2009 – Concerto Poll) rundet dieses vielseitige Programm ab.

The Schick Sisters - Close Together

23.09.2021, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Schon mehr als 20 Jahre stehen Katharina, Christine und Veronika Schicho gemeinsam auf der Bühne, in den letzten 18 davon als „Dornrosen“. Jetzt kehren sie als THE SCHICK SISTERS zu ihren musikalischen Wurzeln zurück. Ein spannender Schritt markiert den Auftakt zum neuen Projekt und zu ihrem ersten Album CLOSE TOGETHER - mit eigenen Liedern in englischer Sprache. Einflüsse aus Folk, Jazz und Worldmusic sind ebenso auszumachen, wie Anklänge des französischen Chansons.

Ihren lockeren, brillanten Dreigesang - mittlerweile ein unverkennbares Markenzeichen - begleiten The Schick Sisters mit Kontrabass, Violine, Gitarre und Klavier.

Gernot Haas - Meine liebsten Witze

16.10.2021, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Wenn Gernot Haas nach seinen Liveshows die Zugaben ausgehen und seine begeisterten Zuschauer noch immer mehr sehen möchten, erzählt Gernot Haas einige seiner Lieblingswitze. Und das wie kaum ein Zweiter – mit unzähligen Stimmen und Dialekten, oft auch in den Rollen der beliebtesten Promis. Aufgrund der großen Publikumsnachfrage, hat er nun daraus einen eigenen Abend zusammengestellt. In „Meine liebsten Witze“ wählt Gernot Haas jedes Mal spontan aus über 300 ausgesuchten Witzen die gerade passendsten aus und schlüpft an diesem Abend auch in Maske und Kostüm von 4 der beliebtesten Figuren aus seinen Kabarettprogrammen, die thematisch zu den Witzen passen. Begleitet wird der „Ausnahmekabarettist“ (Kleine Zeitung) dabei von seiner hervorragenden Liveband, die den Abend musikalisch umrahmt.

Stefan Moser - 10 Jahre (plus one) Moser singt Mey

22.10.2021, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Stefan Moser wurde 2020 vierzig. "Moser singt Mey" wurde 2020 zehn. Wenn das alles mal kein Grund zum Feiern ist. Immer wieder hat Stefan Moser im Laufe des letzten Jahrzehnts im unermesslich reichhaltigen Liedgut des wohl bedeutendsten Chansoniers unserer Zeit nach musikalischen Perlen getaucht. Er hat mit Evergreens des Meisters Reisen in die Vergangenheit unternommen und wachsame Blicke auf das Heute geworfen. Angereichert mit Anekdoten, sowohl solo als auch unterstützt vom ausgezeichneten Lukas Meißl am Klavier, laden wir zum Jubiläumskonzert. Stefan Moser singt Reinhard Mey - für Genießer.

Trampolin Mix - Die besten Kabarett-Newcomer (1)

23.10.2021, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Humorvoll, charmant und grazil schlagen die vier Kabarett-Shootingstars Homajon Sefat, Ina Jovanovic, Rudi Schöller und Patrizia Wunderl auf dem Trampolin, das die Welt bedeutet, freudige Saltos der Pointen. Dabei präsentieren Sie einen bunten Strauß an absurden Alltagsgeschichten, haarscharfer Satire und rührenden Liedern über das Leben. Ein abwechslungsreicher Abend der unweigerlich in einer gemeinsamen Nummer über den Mindestabstand zwischen Wahnsinn und Bühnenkante mündet. Trampolin ist eine Veranstaltungsreihe, die mit Förderungen des BMKOES von der IG Kabarett durchgeführt wird.

Keine Angst! - Katharina Straßer singt 50 Jahre Austropop

28.10.2021, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

„Zwickt‘s mi, i man i tram“, dachte sich mein Vater, als er meine Mutter zum ersten Mal sah. Ein paar Jahre später hieß es dann „Live Is Life“ und ich erblickte 1984 das Licht der Welt. Damals war „Fürstenfeld“ auf Platz 1 - auch in Innsbruck. Wo waren Sie, als Sie zum ersten Mal „I am from Austria“ gehört haben? Zu welchem Lied haben Sie am Schikurs geschmust? Bei mir war‘s „Ruaf mi ned au“ - leider habe ich seine Telefonnummer nicht mehr. Und wussten Sie, dass das Urlied des Austropop „Wie a Glock‘n“ nie in den Top 10 war? Begleiten Sie mich auf meiner ganz persönlichen und humorvollen Zeitreise durch die Geschichte der österreichischen Popmusik von 1970 bis heute. Frei nach dem Motto: „Ausgeliefert“, zumindest für diese eine Nacht. Katharina Straßer: Schauspielerin und Sängerin. Bekannt aus dem ORF-Hit „Schnell ermittelt“ und Bühnenerfolgen wie „My Fair Lady“. Sang sich schon mit ihrem Soloabend „Alles für’n Hugo“ über das bewegte Leben von Cissy Kraner in die Herzen ihres Publikums.

Martin Kosch - Best of

29.10.2021, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Ein Extrakt kabarettistischer Stilblüten der letzten Programme mit Ausnahme des fünften. Wir befinden uns in einer Welt der Superlative: Alles ist super, alles ist toll, alles ist hip. Martin Kosch hat einen Gegentrend entwickelt. Leider unfreiwillig. Er ist von Geburt an ein echter Durschnittsmensch. Optisch weder hübsch noch schiach, vom IQ weder Einstein noch Trump, und im Bett ist er weder Pony noch Hengst. Der große Vorteil eines Durchschnittsmenschen: Man fällt nicht auf! Der große Nachteil: Man fällt nicht auf! Doch an diesem Abend wird dem ein Ende gesetzt!

Trampolin Mix - Die besten Kabarett-Newcomer (2)

30.10.2021, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Vier Kabarett Shootingstars an einem Abend. Lachen Sie mit Christine Teichmann, Josef Jöchl, Roland Otto Bauschenberger und Tereza Hossa. Erleben Sie vier Kabarett Shootingstars an einem Abend: Christine Teichmann, die Wirtin des Gasthauses zum Menschenrecht, lädt zu politischem Kabarett voll schwarzem Humor. Josef Jöchl spricht über Arbeit, Liebe, Käse und Bon Jovi - schwule Stand-up Comedy mit Tiroler Wurzeln. Freuen Sie sich auf bildhaft beschriebene Alltagskomik, doppeldeutige Wortwitze und haufenweise Gags von Roland Otto Bauschenberger sowie auf Tereza Hossa, eine junge Künstlerin, die vermag, in hundert Zeichen alles sowohl zu sagen, als auch offenzulassen. Trampolin ist eine Veranstaltungsreihe, die mit Förderungen des BMKOES von der IG Kabarett durchgeführt wird.

Kernölamazonen - Sexbomb forever

10.11.2021, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Der Vorhang geht auf, das Licht geht an. Doch anstatt auf der Bühne ihr neues Programm zu spielen, finden sich die beiden Kernölamazonen, Caro und Gudrun, im Jenseits wieder. Was ist geschehen? Gemeinsam versuchen sie das Rätsel zu lösen. Dem Nichts ausgeliefert, schwelgen sie in ihrer Vergangenheit. Sie durchleben ihre Anfänge, lachen über Anekdoten des Lebens und enthüllen Geheimnisse, von denen sie selbst noch nichts wussten. as kommt, wenn nichts mehr kommt? Sexbombforever?

Stefan Haider - Sing Halleluja

17.11.2021, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Die Welt nach Corona ist wie die Welt vor Corona immer noch die Welt. Und beim Blick auf dieselbe drängt sich vielen Menschen ein einziger Gedanke auf: „Oida!“ Nicht so einem Religionslehrer. Der denkt sich: 'Halleluja!' Stefan Haider, Kabarettist aus Berufung, Religionslehrer aus Leidenschaft und mittlerweile auch Pate eines Kardinalbarschs im Haus des Meeres, stellt sich den drängenden Fragen der Zeit: Darf man Menschen schlagen, wenn sie einem erzählen, jede Krise sei eine Chance? Sind Verschwörungen eher theoretisch oder einfach nur praktisch? Ist Zwangsimpfung die neue Schulpflicht? Und die vielleicht wichtigste aller Frage: Warum ist das alles lustig? Stilistisch bleibt alles beim Alten: Heiligengeistreiches Kabarett, U-Musik mit E-Bass und der unbedingte Wille, Bildung wieder zum Wohlfühlthema zu machen. Sing Halleluja! – Singen Sie mit!

Very Very Old Stoariegler Dixieband - Die Urväter sind nicht zu (s)toppen

18.11.2021, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Die Gründerväter der 1976 gegründeten „Old Stoariegler Dixielandband“ sind zurück: Als „Very Very Old Stoariegler Dixieband“. Johannes Hödl, Sigi Flamisch, Arthur Fandl und Peter Lorenz haben neben den urkomischen Arrangements und alten Dixieland-Ohrwürmern noch jede Menge Gschichterln auf Lager – von der Zusammenarbeit mit Fatty George, mit Jazztrompeter Oscar Klein bis hin zu jenem Tag, an dem die Band fast als Vorgruppe von Rod Stewart gespielt hätte. Die fehlenden Gründer der Band werden durch neue Musikerpersönlichkeiten ersetzt: An der Trompete Mátyás Papp, am Kontrabass Gerhard Steinrück Kontrabass und am Schlagzeug Aaron Ofner.

Ein Ende der Erfolgsgeschichte ist nicht in Sicht. „Die Rolling Stones sind nächstes Jahr 60 Jahre als Band zusammen. Wir wollen das um mindestens ein Jahr toppen – denn wir sind nicht zu stoppen!“

Sigi Feigl und sein Orchester live: The Kings of Swing

25.11.2021, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kernölamazonen - Kugel und Keks. Wer ist Rita Rammler?

02.12.2021, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Alle Jahre wieder verschlägt es Kugel und Keks in der Weihnachtszeit auf die Erde, um dem Weihnachtsmann bei seinen Vorbereitungen zu helfen. Doch heuer ist alles anders! Kugel und Keks machen Urlaub. Keine Geschenkeberge, kein Backinferno und keine gestressten Menschenmassen - nur Sonne, Strand und Meer. Viele männliche Leckerlis und pure Entspannung. Das perfekte Glück ... wäre da nicht Rita Rammler ...

Fritz Karl - Ausgerechnet Weihnachten

10.12.2021, 19:30 Uhr - Kartenbestellung
11.12.2021, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Von wegen lieblich! Weihnachten, das sind die Tage, an denen man zwischen Backofen, Familien-Krisen, Staus und Einkaufszentren knapp am Kollaps ist. Mit Witz und Charme widmet sich Romy-Preisträger und Publikumsliebling Fritz Karl jener ironischen Literatur , die der „stillsten Zeit“ eine heitere Absage erteilt. Ein Aufräumen und Kokettieren mit allen Klischees, ein Augenzwinkern aus der Feder von Heinz Erhardt, Robert Gernhardt, Gert Heidenreich und anderen. Ein vergnüglicher Abend mit einem der besten Theater- und Filmschauspieler des deutschen Sprachraums. Musikalisch begleitet mit Musik von Bach bis Jazz von den Solisten des Ensembles „Sonare“.

The Schick Sisters - Our Favorite Christmas Songs

12.12.2021, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Das familiäre Singen und Musizieren in der stillen und dunklen Zeit des Jahres zählt für Katharina, Christine und Veronika Schicho (vormals "Die Dornrosen") zu den wertvollsten Erfahrungen und zu den schönsten Erinnerungen. Aus ihrem großen, gemeinsamen Fundus an traditionellen deutsch- und englischsprachigen Weihnachtsliedern teilen "The Schick Sisters" im aktuellen Programm OUR FAVORITE CHRISTMAS SONGS eine ganz persönliche Auswahl mit dem Publikum und laden mit feinen, ruhigen Arrangements zum Innehalten im allgemeinen Trubel ein. Auch die eine oder andere Eigenkomposition wird zu hören sein.

Familie Lässig - Eine heile Welt

19.02.2022, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Sei lässig! Glaube an Zauberei. Lach viel! Feier jeden besonderen Moment. Diese Botschaft hat die Briefträgerin ins FAMILIENHAUS LÄSSIG getragen. Und die Königin hat zu einer Audienz gerufen und sämtliche Familienmitglieder der Familie Lässig nach zwei Jahren wieder vereint, um ein neues Album über "EINE HEILE WELT" aufzunehmen. Mit dieser kommt sie live und mit Alles nach Graz! Be there!

GESANG, GITARRE Manuel Rubey; BASS, SAXOFON, GESANG Gunkl; SCHLAGZEUG, GESANG Catharina Priemer-Humpel; GESANG, GITARRE Clara Luzia; GITARRE, BASS, GESANG Gerald Votava; CELLO, GITARRE, MELODIKA, BASS, KLAVIER, GESANG Boris Fiala.I do not cheat! Cheating is for loosers.

Kernölamazonen - Best Of

17.03.2022, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Das "Best of" ist das "Best of" - zumindest, bis es etwas Besseres gibt oder etwas, das noch nicht alle kennen. Ein Repertoire-Abend, der immer anders kommt, als man denkt, aber in seinen Teilen überhaupt nichts Neues ist. Mit den historischen Highlights, größten Lachern, schrägsten Dialogen und fetzigsten Darbietungen - in aller Bescheidenheit: Dem "Besten" aus allen aktuellen Programmen der Kernölamazonen. Vermixt zu einer rasanten Kabarett-Show – Vergnügen garantiert. Für unser bestes Publikum.

Paul Sommersguter - Handmade (Kabarett und Magie)

21.04.2022, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Was ist tatsächlich geblieben aus 8 intensiven Jahren Jus-Studium? Die Erkenntnis, dass es nur eine Sache gibt die besser ist als Steuern zu bezahlen? Steuern zu kassieren natürlich! Leider gibt es in Europa dazu nur einen einzigen Weg - die Gründung einer Kirche! So macht sich Paul auf den Weg eine eben solche ins Leben zu rufen! Die dazu notwendigen Wunder sind allesamt HANDMADE und natürlich absolut echt!

Paul vereint in seiner neuen Show HANDMADE Kabarett und Magie in einer Art und Weise die den Staub der alten Zeit aus unseren Kindertagen wegfegt. Dynamisch, charmant, energievoll und vor allem unGLAUBLICH!

Adele Neuhauser und Christian Dolezal - Plötzlich Shakespeare

28.04.2022, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Eine brüllkomische szenische Lesung mit Adele Neuhauser als Rosa und Christian Dolezal als William Shakespeare mit Musik von Peter Wesenauer.

Wenn Mann und Frau sich das Leben teilen, ist das ja schon schwierig. Aber wenn Mann und Frau sich auch noch ein und denselben Körper teilen müssen, dann ist das Chaos perfekt! Die liebeskranke Rosa wird per Hypnose in ein früheres Leben versetzt. In den Körper eines Mannes, der sich gerade duelliert: William Shakespeare. Rosa darf erst wieder zurück in die Gegenwart, wenn sie herausgefunden hat, was die wahre Liebe ist. Keine einfache Aufgabe: Während sich die beiden in ihrem gemeinsamen Körper kappeln, entwickelt sich zwischen ihnen die merkwürdigste Lovestory der Weltgeschichte. Plötzlich Shakespeare von David Safier ist im Rowohlt Taschenbuchverlag erschienen.

Besetzung - Rosa: Adele Neuhauser, William Shakespeare: Christian Dolezal, Violine: Susanne Hehenberger, Klavier: Peter Wesenauer.

Aglaia Szyszkowitz und Walter Sittler - Gut gegen Nordwind

15.05.2022, 16:30 Uhr - Kartenbestellung
15.05.2022, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Szenische Lesung in Top-Besetzung nach dem Bestseller-Roman von Daniel Glattauer. Die beiden TV- und Bühnenstars Aglaia Szyszkowitz und Walter Sittler in Höchstform. Die hinreißende Liebesgeschichte zwischen "Emmi Rothner" und "Leo Leike. Der außergewöhnliche Mailverkehr zwischen zwei völlig Unbekannten, die ein kleiner Irrtum in einen Wirbelsturm der Gefühle führt.

Ein einziger falscher Buchstabe lässt Emmi Rothners E-Mail irrtümlich bei Leo Leike landen. Der antwortet aus Höflichkeit. Mit jeder weiteren Mail kommen sich Emmi und Leo näher und schon bald entsteht eine ganz besondere Brieffreundschaft. Doch mit der Zeit stellt sich den beiden die Frage: Könnte das, was sich aus ihrer anfänglichen Freundschaft entwickelt hat, auch Verliebtheit oder sogar Liebe sein? Und ist Liebe überhaupt möglich angesichts der Tatsache, dass sie einander nie persönlich begegnet sind? Bald scheint es nur noch eine Frage der Zeit zu sein, wann es zum ersten Treffen kommt.

Alle bisherigen Gastpiele in unserem Archiv